Bestpreis-Garantie i
Wählen Sie Ihre Destination oder Hotel

Naturheilbad Smrdáky

Genießen Sie eines der wirksamsten natürlichen Heilwasser Mitteleuropas

Smrdáky ist ein kleiner, idyllischer Kurort am Fuß der Weißen Karpaten in der Westslowakei. Seine Heilquelle ist eines der höchstkonzentrierten und daher äußerst wirksamen Schwefelwasser in Europa.

Die Hirtenlegende

Die Volkslegenden erzählen davon, dass die heilenden Mineralquellen in Smrdáky von einem Hirten entdeckt worden sind, der seine schmerzenden Beine in dem stark riechenden Wasser behandelt hat. Diese Geschichte verbreitete sich schnell, sodass immer mehr Menschen die Heilquellen aufsuchten.

Stinkdorf

Erstmals schriftlich erwähnt wird Smrdáky 1436. Ursprünglich hatte die Siedlung Nová Ves geheißen. Smrdáci bedeutet „Stinker“ – so wurden die von hier, aus der Gegend der ungewöhnlich riechenden Quellen, stammenden Bauern bei den Jahrmärkten in den benachbarten Städten genannt. Als Kurort wird Smrdáky erstmals 1617 schriftlich erwähnt. Die Nutzung der Mineralquellen zu Therapiezwecken ist ab 1740 schriftlich belegt. 1832 bis 1883 ließ Jozef Vietoris, der Besitzer der Grundstücke im Umkreis der Quellen, das erste Kurhaus erbauen. 1839 errichtete er zudem ein imposantes Schloss für seine Familie, dessen klassizistisches Portal zum Symbol des Heilbades wurde. Der Kurpark mit seinen seltenen Gehölzen entstand durch die Trockenlegung von Moorflächen. Der 16 Hektar große Park ist auch heute ein beliebter Erholungsort für die Kurgäste in Smrdáky. 

Glanzzeit in den 1930er Jahren

In den Jahren 1935 bis 1938 erlebte Smrdáky seine erfolgreichsten Jahre als Therme. Bis zu 400 Gäste täglich nahmen in der Hochsaison dieser Jahre die verschiedenen Kurbehandlungen in Anspruch. 1950 wurde die für den Ort so kostbare Quelle durch eine Bohrung gesichert und 1953 durch eine weitere Tiefbohrung die primäre Quelle erfasst. Bei neuerlichen Bohrungen im Jahr 1957 wurde weitere, wesentlich ausgiebigere Quelle des schwefelwasserstoffhaltigen Wassers entdeckt und nutzbar gemacht. So entwickelte sich Smrdáky zu einem wichtigen, wenn auch kleineren Kurort der Slowakei. 

Hochwirksame Mineralquellen

Die Mineralquellen und der Heilschlamm in Smrdáky basieren auf einem prähistorischen Meer, von dem diese einzigartigen Naturressourcen bis heute erhalten geblieben sind. Ein Liter Heilwasser enthält über 3100 Milligramm Mineralstoffe, wobei vor allem der Anteil an Schwefelwasserstoff ungewöhnlich hoch ist. Nirgendwo auf der Welt findet sich ein Spa, dessen Wasser so hohen Sulfidgehalt aufweist. Der Schwefelschlamm entsteht durch das Durchfließen des Wassers durch den Lößboden. Er ist genauso hochwirksam wie das Wasser und wird daher ebenfalls für die Kurbehandlungen in Smrdáky eingesetzt.

Bäder und Packungen

Der im Heilwasser enthaltene Schwefelwasserstoff wird von der Haut aufgenommen und entfaltet dann im Körper seine Wirkung. Er ist besonders wirksam bei der Behandlung von Hautkrankheiten oder auch in Verbindung mit Erkrankungen des Bewegungsapparates. Bei den Kurbehandlungen wird das Wasser daher für Ganz- oder Teilkörperbäder genutzt und der Schlamm für Packungen. Die Kurbehandlungen in unseren drei Hotels in Smrdáky bauen jeweils auf den Ergebnissen der persönlichen medizinischen Untersuchungen auf, die wir bei Ihnen durchführen. Unsere erfahrenen Ärzte stellen einen individuellen Therapieplan für Sie zusammen. Dieser kann, je nach Ihrem Bedarf, folgendes enthalten:

Behandlungen für:
  • Mineralbäder für die Beine oder Arme

  • Ganzkörperbäder

  • Schlammpackungen

  • Wasser-, Licht-, Reflex- oder Elektrotherapien

  • Salbenbehandlungen

  • Spezielle Kurbehandlungen, wie zum Beispiel CO2-Injektionen

  • Massagen

Erfolgreiche Behandlungen

Durch die hohe Wirksamkeit des Mineralwassers in Smrdáky können hier eine ganze Reihe von Beschwerden und Krankheiten effizient gelindert bzw. behandelt werden.

Dazu gehören:

  • Schuppenflechte
  • Neurodermitis
  • Chronische Ekzeme
  • Knötchenflechte
  • Hautjucken (Pruritus)
  • Fischschuppenkrankheit (Ichtyosis)
  • Akne
  • Rosacea
  • Sklerodermie
  • Dermatitis
  • Rheumatoide Arthritis
  • Psoriatische Arthritis
  • Vertebropatie
  • Morbus Bechterew
  • Osteoarthrose
Erholsam und entspannend

Smrdáky liegt malerisch eingebettet in einer Hügellandschaft. Sie finden hier ländliches Flair, die Ruhe der Natur, saubere Luft und einen kleinen Kurort mit langer Tradition, in dem Sie sich wunderbar regenerieren können. Das Zentrum besteht aus einem architektonisch interessanten Komplex von Gebäuden. Sie wurden in der Vergangenheit zwar mehrmals modernisiert und ausgebaut, haben ihren ursprünglichen Charakter aber erhalten. Der große Kurpark und die Sport- und Freizeiteinrichtungen in Smrdáky bringen Abwechslung in Ihren Kur- oder Erholungsurlaub. Zudem bietet sich der Kurorort ideal als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung an. 

Geheimtipp

Smrdáky ist fast ein Geheimtipp für Kur- und Gesundheitsurlauber. Es ist kleiner als andere Kurorte und hat daher besonderen Charme. Unsere drei Hotels in Smrdáky machen Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich.

Warum also nicht mal einen Aufenthalt im schönen Smrdáky buchen?

zuletzt gesehen
recently-viewed.hotels
recently-viewed.packages