Bestpreis-Garantie i
Wählen Sie Ihre Destination oder Hotel

Die natürlichen Heilquellen von Budapest

Ideal zur Heilung und Entspannung

Thermal-Mineralwasser
 

Jeden Tag sprudeln in Budapest sowie in unseren Hotels auf der Margareteninsel 30.000 Kubikmeter (70 °C) heißes Heilwasser an die Oberfläche. Dieses wird auf 34 – 40 °C heruntergekühlt und anschließend in Bädern, Trinkkuren und Inhalationstherapien sowie in unseren Therapiebecken verwendet, wo es die Mobilität der Gelenke und Muskeln unterstützt und zu deren Regeneration beiträgt.

Aufgrund seiner mineralischen Bestandteile eignet sich das Budapester Thermalwasser zur Heilung und Entspannung mit einer breiten Palette von Therapien.

Schlamm
 

Seit dem mineralhaltigen Schlamm, der aus einer Schwemmebene in einem Naturschutzgebiet außerhalb von Budapest gewonnen wird, vor über 200 Jahren von Bauern entdeckt wurde, wird er in allen Budapester Bädern verwendet, um entzündliche Reaktionen wie Arthritis, Rheuma und andere muskuloskelettale Beschwerden zu behandeln.

Er wird mit dem Thermalwasser der Stadt zu einer weichen, seidigen Paste vermischt, die ihre Wärme bewahrt und so in die tieferliegenden Gewebeschichten vordringen kann, wenn sie um den Körper gewickelt wird. Der Schlamm wirkt allseits entgiftend – und das so intensiv, dass es wichtig ist, nach der Behandlung eine Ruhezeit einzuhalten.

Haben Sie noch Fragen?

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

zuletzt gesehen
recently-viewed.hotels
recently-viewed.packages