Colon-Hydrotherapie

Balneotherapie, Hydrotherapie

Was versteht man unter Colon-Hydrotherapie?
Diese auch als Darmspülung bekannte Anwendung soll bereits im alten Ägypten, China und Indien angewandt worden sein. Die heute im Westen gebräuchliche Methode hat jedoch ihren Ursprung in den europäischen Kurorten des 19. Jahrhunderts. Die Anwendung wird liegend durchgeführt, während warmes gereinigtes Wasser über den After in den Dickdarm eingeleitet wird. Das Einleiten von Wasser wird abgebrochen, wenn der Patient einen unangenehmen Druck im Unterleib verspürt. Anschließend beginnt die Auswaschphase. Diese endet, wenn der Therapeut keinen Darminhalt mehr in der austretenden Flüssigkeit sehen kann. Der Einleitungs-/Auswaschzyklus wird durchschnittlich 3-mal wiederholt. Der gesamte Vorgang dauert zwischen 30 und 45 Minuten und ist schmerzlos sowie geruchsfrei.

Wie wirkt die Colon-Hydrotherapie?
Durch die Spülung des Dickdarms werden unerwünschte Darminhalte entfernt, einschließlich verschiedener Abfallprodukte, die möglicherweise längere Zeit im Darm abgelagert wurden. Diese Darmreinigung befreit Sie auch von möglichen pathogenen Bakterien oder Parasiten, die eine ordnungsgemäße Verdauung und die natürliche Beseitigung von Abfallprodukten behindern können.
 

zuletzt gesehen
Hotels
Packages & Specials