Unterwasserstrahlmassage

Balneotherapie, Hydrotherapie

Was ist eine Unterwasserstrahlmassage?
Die Anwendung erfolgt in einer Badewanne bei einer Temperatur von 35 bis 37° C. Ein kräftiger, unter Druck stehender Wasserstrahl (0,5 - 2,0 Bar) wird durch einen Schlauch unter Wasser freigesetzt und vom Therapeuten manuell aus einem Abstand von 10 bis 15 cm im richtigen Winkel zu den Hauptmuskelgruppen geleitet. Durch Variation von Abstand und Winkel kann die Intensität des Wasserstrahldrucks auf den Körper geändert werden.

Wie wirken Unterwasserstrahlmassagen?
Das Ziel dieser Wassermassage besteht darin, Steife in den Muskeln und im Bindegewebe zu lindern und die Gelenke teilweise zu lockern. Unterwasserstrahlmassagen sind zudem eine der effektivsten Wellnessanwendungen.
 

Unterwasserstrahlmassage verfügbar in 17 ensana Hotels
 
zuletzt gesehen
recently-viewed.hotels
recently-viewed.packages