Wasserrehabilitation

Physiotherapie, Gruppentherapien

Was versteht man unter Wasserrehabilitation?
Die vielleicht besser als Physiotherapie im Wasser oder Hydrokinesiotherapie bekannte Heilgymnastik wird im Wasser bei einer Temperatur von 29 bis 33° C durchgeführt. In vielen unserer Spas wird natürliches Thermalwasser verwendet. Die Übungen werden von einem außerhalb des Wassers stehenden Physiotherapeuten angeleitet. 
 

Wie wirkt Wasserrehabilitation?
Aufgrund des Auftriebs, des Widerstands und der chemischen Auswirkungen des Wassers ist diese Art der Rehabilitation für Personen mit degenerativen Erkrankungen der tragenden Gelenke als Ergänzung zur postoperativen Rehabilitation sehr effektiv. Sie eignet sich auch für übergewichtige Menschen oder solche, die keine Gruppenübungen auf dem Boden durchführen können.
 

Ärztliche Verordnung: je nach Art der gewählten Behandlung und aktuellem Gesundheitszustand

Wasserrehabilitation verfügbar in 14 ensana Hotels
 
zuletzt gesehen
recently-viewed.hotels
recently-viewed.packages