Bewegungstherapie in der Gruppe

Physiotherapie, Gruppentherapien

Was versteht man unter Bewegungstherapie in der Gruppe?
Die Bewegungstherapie ist ein wesentlicher Bestandteil des Heilungsprozesses und für jedes Rehabilitationsprogramm von entscheidender Bedeutung. Die Therapie wird von einem erfahrenen Physiotherapeuten durchgeführt, in der Regel innerhalb einer Gruppe von Patienten mit ähnlichem Diagnoseprofil. So bieten wir zum Beispiel Bewegungstherapie-Kurse bei Wirbelsäulen- oder Gelenkbeschwerden, Osteoporose und Adipositas, für Herzpatienten oder Patienten mit Atemwegserkrankungen. Die Anzahl der Teilnehmer in der Gruppe hängt vom zur Verfügung stehenden Platz ab. Die Übungen können im Stehen, Sitzen oder Liegen durchgeführt werden. Eine Sitzung dauert zwischen 20 und 30 Minuten. Die Häufigkeit der Wiederholung hängt vom Gesundheitszustand des Patienten ab.

Wie wirkt die Bewegungstherapie in der Gruppe?
Die Übungen für die Gruppentherapie werden vom Physiotherapeuten entsprechend dem diagnostischen Profil der Gruppe ausgewählt. So können sie sich beispielsweise darauf konzentrieren, überlastete Muskeln zu entspannen, schwache Muskelgruppen zu stärken, die Beweglichkeit der Gelenke, der Wirbelsäule und des Beckens oder die Atmung zu verbessern. Nach einer Reihe von Trainings können Sie eine verbesserte allgemeine Fitness sowie Geschwindigkeit, Flexibilität, Ausdauer, Gleichgewicht, Kraft usw. beobachten.
 

zuletzt gesehen
Hotels
Packages & Specials