Diadynamische Stromtherapie

Physikalische Therapie, Elektromagnetisches Feld

Was versteht man unter diadynamischen Strömen?
Bei dieser Behandlung werden gleichzeitig galvanische und elektrische Wechselströme (sogenannte diadynamische Ströme) angewendet. Diese wirken je nach Frequenz, Intensität und anderen Parametern hemmend oder förderlich. Sie werden über Plattenelektroden mit Schutzumhüllungen entweder über oder entlang des zu behandelnden Bereichs angewendet. Die Länge der Standardanwendung beträgt 6 bis 12 Minuten.

Wie wirken diadynamische Ströme?
Diadynamische Ströme können Schmerzen lindern, Muskeln entspannen oder stimulieren und die Durchblutung der Gliedmaßen verbessern. Dabei können Sie ein Kribbeln und Hautrötungen bzw. leichte Muskelkontraktionen wahrnehmen. Diadynamische Ströme können nicht bei adipösen Patienten angewendet werden, da die Fettablagerungen unter der Haut die Leitung dieser Art von Elektrizität in das Zielgewebe blockieren. 

zuletzt gesehen
Hotels
Packages & Specials