Peloid-Kinesiotherapie

Balneotherapie, Wärmetherapie

Was versteht man unter Peloid-Kinesiotherapie
Die medizinische Bezeichnung dieser Anwendung bedeutet eine Behandlung durch Bewegung in Peloiden (z. B. Schlamm oder Torf). Sie erfolgt in einer kleinen Wanne, die mit warmem Heilschlamm (in Piešťany) oder Torf (in Marienbad) gefüllt ist. Die Hände einschließlich der Handgelenke werden in den warmen flüssigen Schlamm/Torf getaucht, unter Anleitung eines Physiotherapeuten wird dann eine Reihe von Übungen durchgeführt. 

Wie wirkt die Peloid-Kinesiotherapie?
Die Anwendung ist besonders wirksam, um die Beweglichkeit und die Durchblutung der Hände zu verbessern, wobei gleichzeitig die heilenden Eigenschaften von Schlamm/Torf genutzt werden. Die Therapie führt zu einer Verringerung von lokalen Schwellungen und Steife in den Handgelenken und Händen sowie zur Linderung von Muskelverspannungen in diesen Bereichen.
 

zuletzt gesehen
Hotels
Packages & Specials